Newsletter vom 23.12.2013 , 11:04
<-- Zum Newsletter-Archiv

Titel: Weihnachtswünsche
Grüße zur Weihnachtszeit

Arno Josef Dirker und das ganze Brennereiteam wünscht allen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden ein Frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

Bitte antworten Sie nicht auf diese Email! <<<<<

Diese Adresse dient ausschliesslich dem Newsletterversand.
Dieses Postfach wird nicht auf eingehende Emails kontrolliert.

Bitte verwenden Sie für Anfragen ausschliesslich die Mailadresse info@dirker.de.


Betriebsurlaub von 24.12.2013 bis 06.01.2014

Betriebsurlaub von 18.08.2014 bis 30.08.2014


Weihnachtsgrüße und Neujahrsglückwünsche

Liebe Freunde der Hochgeistigen Genusswelt.

Es ist an der Zeit, danke zu sagen für Ihre Treue und Ihre Zusage, dass ich Sie weiterhin auf dem Wege des Newsletterversandes über die neuesten und wichtigsten Produkte und Veränderungen informieren darf.

Gestatten Sie mir einen Rückblick und einen Ausblick auf die Zukunft.

Der lange Winter hat zu einem sehr späten Frühling geführt, so dass wir erst am 8. Juni mit dem Sammeln der Holunderblüten, ergo fünf Wochen später als üblich, anfangen konnten.

Da das Frühjahr weiterhin sehr kühl verlief, wollten die Bienen bei ca. 8°C nicht fliegen, um die Blüten zu bestäuben, das tun sie erst ab 12-14°C, also musste ich vier Hummelvölker kaufen, welche in der Plantage platziert, die Arbeit der Bienen verrichteten. Hummeln haben einen Pelzmantel an und fliegen bereits bei 7°C

Dann, am 26. Mai wollten wir unser Hoffest feiern, doch es fiel ins Wasser, da es so doll regnete, dass in Südbayern und Ostdeutschland eine Flutkatastrophe statt fand und wir das Fest absagten und auf den 25. Mai 2014 verschieben mussten.

Es folgte ein kalter Sommer und erst am 5. Juli endlich Hochsommer bis zum 1. September. In der Hitzeperiode sind die Früchte nachgewachsen.

Ab dem September Schmuddelwetter, viel Regen und die Birnenernte musste in kompletter Regenkleidung heimgeholt werden. So wechselten mehr Regentage mit wenigen Sonnenstunden und doch haben wir bis zum 11. November die Haupternte heimgeholt. Die letzten Früchte sind wie immer die Mispeln, die den Frost brauchen und am 10. Dezember abgeschlossen werden konnten.

Wir können auf eine gute Ernte von ca. 80 t Apfel, 30 t Birnen und ebenso viele Zwetschgen schauen und werden für Sie daraus lecker Destillat brennen.

In der Zukunft werden wir die Brände des Monats als Jahres-Abo anbieten. Je Monat ein, manchmal auch zwei neue Brände und Liköre in 0,2 Liter erhalten Sie dann immer zu Anfang des Monats per Post zugesendet und können so schon vorab genießen. Der Preis beträgt 11,- € (132,- € / Jahr inkl. MwSt. und Versand) und ist demnächst im Shop buchbar. Limitiertes Kontingent: 200 Stück. Das Jahres-Abo ist im Voraus zu bezahlen.

Zukünftig werde ich auf alle Flaschen ein Verzehrempfehlungsdatum anbringen, welches vom Veterinäramt in Absprache mit dem Regierungspräsidium genehmigt wurde, damit Sie die Brände nicht überlagern, um ihre jugendliche Frische genießen zu können. Sie können sich auf viele neue Destillate freuen.

Ab dem 1. Februar haben wir eine neue "Marke". DIRKER HASELNUSS. Wir benennen unseren Haselnussgeist (Haselnussgeist übliche Verkehrsbezeichnung) um, da wir seit 1995 Patentinhaber und Erfinder des Haselnuss sind und es mitlerweile viele Nachahmer auf dem Markt gibt. Ausserdem haben wir DIRKER HASELNUSS auch als Schutzmarke angemeldet , um uns deutlich von den Mitbewerbern abzuheben.

Ebenso habe ich mit dem Landgasthof Behl ein Arrangement geplant, um den geistvollen Weg der Früchte zu erleben.

Sie reisen am Nachmittag an und abends gibt’s ein Brennmenü. Live brennen und ca. 140 Brände und Liköre auf einem Schnaps-Buffet. Am nächsten Tag werden Sie mit der Eisenbahn zu meinem Betrieb fahren und wir wandern in die Obstplantage. Dort können Sie meinen Ausführungen zum Obst lauschen, selbiges ernten und vespern. Auch eine Führung durch den Betrieb, von der Kapelle bis zum Kessel. Rückfahrt gegen 16 Uhr und Kaffee und Kuchen bei Behl. Abendliches Menü mit Schaumwein-Verkostung von Dirker Säkt. Am nächsten Morgen Landhausfrühstück und Verabschiedung. Nur beim Landgasthof Behl buchbar.

Termine: (ohne Gewähr)

15.-17. August 2014,
03.-05. Oktober 2014


Wichtige Termine:

  • Termin Hoffest 25. Mai 2014
  • Termin "Der Kahlgrund brennt!" 26. Oktober 2014
  • Termine für die Brennabende
    • Landgasthof Behl in Blankenbach (06024-4766)
      11.01., 18.01., 22.02., 15.03., 04.04., 03.05., 31.05., 14.06., 21.06. und 27.09.2014

    • Culture-Club Hanau (06181-520520)
      06.02., 10.04. und 15.05.2014

unter Vorbehalt!


Betriebsurlaub von 24.12.2013 bis 06.01.2014

Betriebsurlaub von 18.08.2014 bis 30.08.2014


Information:

Bitte antworten Sie nicht auf diese Email! Diese Adresse dient ausschliesslich dem Newsletterversand.
Dieses Postfach wird nicht auf eingehende Emails kontrolliert.
Bitte verwenden Sie für Anfragen ausschliesslich die Mailadresse info@dirker.de.