Newsletter vom 23.08.2013 , 16:27
<-- Zum Newsletter-Archiv

Titel: Sommer-Schaumwein-Angebot
Angebot

Edelbrennerei Dirker

Kundeninformation

Sehr geehrte Kunden und Freunde edler Destillate

Hinweis:

Am Samstag, den 31.08.2013
bleibt unser Geschäft

>> geschlossen! <<

>>>>> Bitte antworten Sie nicht auf diese Email! <<<<<

Diese Adresse dient ausschliesslich dem Newsletterversand.
Dieses Postfach wird nicht auf eingehende Emails kontrolliert.

Bitte verwenden Sie für Anfragen ausschliesslich die Mailadresse info@dirker.de.


Sommer-Schaumwein-Angebot

Aufgrund der absolut großen Nachfrage habe ich mich entschlossen, ein neues, erfrischendes „Säckt“-Angebot zu kreieren.

Also habe ich mich nachts im geheimen Kellerlein mit meinen erfrischenden Sommer-Geisten und dem Äppler eingesperrt und erfrischende Sommercocktails für Sie zubereitet.

Kreiert habe ich

1.     Minze-Apfel-Schäumer

2.     Ingwer-Apfel-Schäumer

3.     Orangen-Apfel-Schäumer

4.     Blutapfelschäumer

Diese Vier möchte ich in einem Sommerangebot bis 15. September 2013 zum Einführungspreis von 20,- € zuzügl. Versandkosten anbieten. Einzel-Einführungspreis á 6,- € (Normalpreis ab 16. September 7,50 € je Flasche).

Nutzen Sie dieses einmalige Angebot!

Nun die Schaumweinbeschreibungen:

Als Grundlage diente unser 2012 im Herbst auf der Veranstaltung „Der Kahlgrund brennt“ gekelterten Apfelwein aus Streuobstwiesenäpfeln der sogenannten Nachtweide mit dem Geiselbach, gegenüber unseres Betriebsgeländes – nunmehr bayerische Seite.

Für Ingwer-Apfel-Schäumer habe ich einen Wein aus herben Mostäpfeln ausgewählt. Für den Orange- und Minze-Apfel-Schäumer habe ich Apfelwein aus milden, duftenden Rosenäpfeln ausgesucht.

Der Spearminze-Apfel-Schaumwein wurde von mir geschmacklich mit Spearminze-Geist und Wacholder-Lemongras-Geist abgestimmt. Diese wunderbar erfrischende Kombination entfaltet bereits beim Einschenken die Harmonie von fruchtigen, knackigen Äpfeln und erfrischender Minze. Dieses Prickeln, mit anfangs knackigem Apfelgeschmack setzt sich im Mundraum fort, schwappt dann ganz dezent zum Wacholderton über und im Abgang bleibt sehr lange die morgenfrische Minze. Das lässt den Spearminze-Apfel-Schäumer auf jeder Party zum Hit werden. Mit 9,4 % Vol und 10,4 gr./l. Restzucker ist er mit einem Eiswürfel und einem Schuss Mineralsprudelwasser, einem Minzeblatt oder Apfelstückchen ein erfrischender Sommercocktail zur Apfelerntezeit.

Der Ingwer-Apfel-Schaumwein ist voll im Trend. Ein extra aus kleinen Mostäpfeln gekelterter Wein diente als Basis für die Gewürzhochzeit mit frischen Ingwerwurzeln. Diese gelungene Hochzeit entfaltet die Gerbstoffe des Apfels und der Ingwer ergibt eine fantastische würzige Note in der Nase. Beim Trinken entfalten sich gemeinsam Mostapfel und elegant eingebundene Ingwerwürze, die angenehme würzige Säure im Mund verbreitet. Diese Erfrischung bleibt noch lange im Mund erhalten. Mit 9,3% Vol. und 13,5 gr./l. Restzucker ist er mit einem Eiswürfel und einem Schuss Mineralsprudelwasser, garniert mit einer Apfelschnitze ein Sommercocktail zur Apfelerntezeit.

Den Orangen-Apfel-Schaumwein habe ich erschaffen aus Orangen, Blutorangen, Grapefruit, Zimt, Thymian, Nelkenpfeffergeist und Vielem mehr. Es hat mich einen ganzen Abend beschäftigt, die richtige Rezeptur zu kreieren. Es ist der Liebling aller Frauen hier im Team, nicht nur, weil er pinkfarbene Agraffe (Drahtverschlusskappe auf der Flasche) und Etikett hat, sondern auch weil er eine angenehm warme, würzige, fast orientalische Zitrusnote beim Ausschenken verbreitet. Auf der Zunge entlockt er dann meist ein genussvolles „Aahh“ oder „Mmm“. Am Anfang ganz kurz der Apfel auf der Zungenspitze, dann ganz breit im Mund und Gaumen Zitrusfrüchte, elegant gefolgt von den Gewürzen und Kräutern.
Der absolut tolle Begleiter für Ente oder Weihnachtsgans. Mit 14,7 gr./l. Restzucker und 11,7% Vol. schon ein herbstlicher Begleiter

Blutapfel Schaumwein: Die Äpfel heißen "Vin Rouge Äpfel“ und wachsen in unserer Obstplantage. Sie bezaubern durch pinkfarbene Blüten, rotes Laub und glänzende rote Äpfel, die durch und durch blutrot gefärbt sind.

Die vollreifen Äpfel werden gepresst und zu einem Apfelwein vergoren, der rote Apfelwein mit frisch gekochtem Apfelsaft etwas abgerundet und in der Sektkellerei in die Flasche gefüllt.

Mit 7% Vol. Alkohol und 29,8 gr./l. Restzucker gießt sich der schäumende Apfelsecco ins Sektglas und präsentiert sich rubinrot perlend. Beim ersten Schluck eine angenehme, erfrischende Apfelsäure, wie von festen, frisch geernteten Äpfeln, dann eine stimmige, karamellige, leichte, süße Apfelnote mit dem angenehmen Perlen auf der Zunge. Mit 7% Vol. Alkohol ein fruchtig leichter Sommersekt. Wer es etwas leichter mag, kann das noch mit einem Eiswürfel im Glas elegant verdünnen.

Wir hoffen, Ihnen somit ein leckeres Spätsommer-Schnäppchen angeboten und Sie verführt zu haben und verbleiben mit freundlichen Grüßen A.J. Dirker mit Team aus dem Hessenteil des Kahlgrunds.

Preise inkl. MwSt..

  • Termine für die Brennabende
    • Landgasthof Behl in Blankenbach (06024-4766)
      20.09., 3.10., 19.10., 2.11., 22.11.,
      23.11., 29.11., 30.11., 7.12. und 13.12.2013
    • Culture-Club Hanau (06181-520520)
      17.10., 14.11. und 05.12.2013
  • „Der Kahlgrund brennt“ am 27. Oktober 2013. Nähere Infos unter „www.der-kahlgrund-brennt.de

Bitte antworten Sie nicht auf diese Email!
Diese Adresse dient ausschliesslich dem Newsletterversand und wird nicht auf eingehende Emails kontrolliert.

Bitte verwenden Sie für Anfragen ausschliesslich die Mailadresse info@dirker.de.

Falls Sie keine weiteren Newsletter mehr wünschen, klicken Sie bitte hier.

>>> Hier gehts zum Shop <<<

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten!