Newsletter vom 01.08.2011 , 14:04
<-- Zum Newsletter-Archiv

Titel: Brand des Monats
Brand des Monats

Edelbrennerei Dirker

Kundeninformation

Bitte beachten Sie unseren Betriebsurlaub
vom 01.08. bis 20.08.2011

Bestelleingänge können erst wieder ab dem 22.08.2011 bearbeitet werden.


Brand des Monats August 2011

Brand von der Wahlschen Schnapsbirne
Brand von der Wahlschen Schnapsbirne

46% Vol.

Brand von der Wahlschen Schnapsbirne

Die Geschichte dieser recht jungen Birnensorte beginnt in den 70er Jahren. Hr. Erich Wahl ist der Entdecker der Birne, da sie zufällig aus einem Samen eines achtlos weggeworfenen Birnenkerngehäuses als Kern an einem Bahngelände in Hessental zu einem jungen Birnbaum heranwuchs. Herr Wahl, als Pächter des Geländes, destillierte daraus einen vorzüglichen Brand. Bei einer Bahndammerweiterung fiel der Baum der Motorsäge zum Opfer, doch Hr. Wahl brachte die noch "lebenden" Jungtriebe zum Okulieren in eine Baumschule und rettete somit die noch namenlose Sorte.

Da der daraus hergestellte Birnenbrand höchste Auszeichnungen und lobenswerte Erwähnungen erhielt, z.B. "kräftigerer Fruchtgeschmack als Williams-Christ-Birnen", wurde die Sorte als Wahlsche Schnapsbirne nach ihrem Entdecker bezeichnet und als eigene Birnensorte in der Sortenliste aufgenommen.
Ich hörte und las erstmals 1995 von dieser sehr aromatischen Birnensorte und bestellte umgehend in einer Baumschule 350 Birnbäume, welche ich 1996 auch in unserer Plantage pflanzte.
Nach einigen Jahren erntete ich die ersten Früchte und ward ganz angetan von den kleinen, honiggelben, mit Sommersprossen übersäten, nach Birne - Honig - Mango duftenden Früchten.

Nun galt es, dieses Aroma einzufangen und als Brand wie ein Dschinn in die Flasche zu bannen. Schonende Destillation, so langsam wie möglich (denn gut Ding will Weile haben) und eine mehrjährige Lagerung des hochprozentigen Brandes, herabsetzen auf Trinkstärke mit weichem Wasser lässt bei 46% Vol. die wunderbare Birnennote sich absolut duftig entfalten. Verzaubert von dem typischen fruchtig frischen Birnenaroma breitet sich auf der Zunge eine süße Honignote aus, die gefolgt von einer jugendlich muskulösen Würze des Alkohols unterstrichen wird. Im Nachklang ist eine leichte an Tresterbrände erinnernde, lang anhaltende Gewürznote am Gaumen und macht die Wahlsche Schnapsbirne zu einem besonderen Geschmackserlebnis.

Als erfrischender Digestif für alle Birnenbrand-Freunde ein absolutes "Muss"

Viel Spaß beim Genießen wünscht Arno Dirker und das gesamte Brennerteam.

0,5 Liter 26,00 €
0,2 Liter 11,00 €
(Preise incl. MwSt.)

Limitiertes Kontingent – (solange Vorrat reicht, ca. 150 Flaschen!)

Wir möchten noch auf einige Termine hinweisen:

Betriebsurlaub 1.8. – 20.8.2011


15. und 16. Oktober Obstbrandmesse Zeche Zollverein, Essen
30. Oktober Der Kahlgrund brennt
18. und 19. November Brennabend „10 Jahre Hotel Thalfried“, Ruhlatal Eisenach

Brennabende Degustationsmenü im Brennhaus des Landgasthof Behl, Blankenbach:
24.09., 07.+08.10., 22.10., 4.+5.11., 11.11., 25.+26.11. und 02.12.2011, sowie am 20.01. und 04.02.2012 (unter Vorbehalt!)

Brennabende im Culture-Club, Hanau:
17.09., 21.10., 12.11., und 03.12.2011,
sowie 14. und 15.01.2012
(unter Vorbehalt!)

(Näheres finden Sie unter www.dirker.de/Termine)


Bitte antworten Sie nicht auf diese Email! Diese Adresse dient ausschliesslich dem Mailversand. Dieses Postfach wird nicht auf eingehende Emails kontrolliert.
Bitte verwenden Sie für Anfragen ausschliesslich die Mailadresse info@dirker.de.

Falls Sie keine weiteren Newsletter mehr wünschen, klicken Sie bitte hier.

>>> Hier gehts zum Shop <<<

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten!