Newsletter vom 01.03.2010 , 16:59
<-- Zum Newsletter-Archiv

Titel: Brand des Monats, Osterbrief "Der Brenner"
Brand des Monats

Edelbrennerei Dirker

Kundeninformation

Brand des Monats März 2010

Brand des Monats März

0,5 Liter 31,50 €
0,2 Liter 14,00 €

40% Vol.

Wildbirnenbrand im Limousin-Eichenfass gelagert
Jahrgang 2003

Das Partnerdestillat zu unserem holzfassgelagerten Apfelbrand (Brand des Monats Februar 2010).

Auch hier der Rückblick auf das bisher heißeste Jahr in diesem Jahrtausend. 6 Monate ohne Regen, tiefe Risse in der trockenen Erde, von unseren im Frühling frisch gepflanzten 1.000 Obstbäumen sind 700 wegen Wassermangel „verdurstet“. Die Birnen hingen an Bäumen ohne Laub...

Doch das trockene Wetter hatte auch seine Vorteile, viel Zucker bildete sich in den Früchten. Die Birnen, speziell die Wild- und Mostbirnen hatten nicht so hohe Säuren und waren honigmelonensüß mit einem Hauch von Vanille und einer Spur an Trockenfrüchten wie Datteln und Feigen.

Nach dem Einmaischen und Vergären ging´s ans Brennen. Ganz, ganz langsam wurde nun destilliert und der gewonnene Brand, das Herzstück in ein Limousin-Eichenfass* eingelagert um eine leichte Umspielung der Birnenaromen mit den Holztönen zu erreichen. Dies ist uns perfekt gelungen. Mit dezenter Bernsteinfarbe und leichten Alkoholschlieren am Glasrand präsentiert sich unser Wildbirnenbrand 2003.

*) Erklärung: Die Limousineiche hat ihren Namen von der Region Limousin in Zentralfrankreich, die von dichten Wäldern durchzogen ist. Bekannteste Stadt im Limousin ist die Porzellanstadt Limoges.

Leider ist dieser Brand wie alles Gute nur in geringen Mengen vorhanden:
ca. 350 x 0,5 Liter und 100 x 0,2 Liter Flaschen.

Aus dem hessischen Teil des Kahlgrund´s (Spessart)
Ihr Brennmeister Arno Josef Dirker

Limitiertes Kontingent – Nur solange Vorrat!

>>> Hier gehts zum Shop <<<

Osterbrief "Der Brenner"

Osterangebot

Liebe Kunden

Rechtzeitig zum meteorologischen Frühlingsanfang möchte ich Ihnen ein Osterangebot präsentieren.

Auf Wunsch vieler Kunden habe ich 2 Liköre und 2 Brände ausgesucht, um Ihnen ein preislich attraktives Osterschmankerl zu präsentieren. Darin enthalten ist je 1 Flasche 0,5 Liter Haselnussgeist, Roter Rosenapfel (neuer Brand), Williams-Christ-Birnen Likör (neuer Likör), und Likör von der Gartenhimbeere.

Um Ihnen den Mund wässrig zu machen und zu welchen Gerichten oder Getränken sie am Besten zu genießen sind, nachfolgend eine Kurzbeschreibung.

1.    Haselnussgeist
Bereits im Jahre 1995 zu Weihnachten ist es mir erstmalig gelungen, die Haselnuss als Geist in die Flasche zu bannen. Ich kreierte damals 2 Varianten: 1. Haselnussgeist mit starker Röstung und wenig Nougat im Geschmack und 2. den intensiv nach Schoko, Vanille und gerösteten Haselnüssen duftenden, den Sie noch heute als patentrechtlich geschützten Haselnussgeist in unserem Sortiment finden.
Der Tipp: Geniessen können Sie ihn pur oder im Kaffee, Cappuccino, Espresso, übers Eis, im Obstsalat, zum Kuchen und Gebäck… Die Liste könnte man noch ellenlang fortführen. Es ist unser Publikumsliebling
2.    Roter Rosenapfel (neuer Brand)
Eine Züchtung, entstanden aus einer Kreuzung vom Grafensteiner Apfel und einer Wildapfelsorte in einer leuchtend roten und sehr duftigen, laut riechenden Apfelform, die wie Christbaumkugeln rot leuchten. Diesen Blumenduft habe ich in die Flasche gebannt und die saubere, klare Apfelnote präsentiert sich frühlingshaft in der Nase und auf Ihrem Gaumen.
Der Tipp: Ein wenig in Ihrem hausgemachten Obstsalat, übers Vanilleeis oder 1cl in ein Gläschen Dirkers Apfelsäkt (Etikettenbezeichnung Apfelschäumer), kann auch ein einfaches Cidre sein oder ganz einfach als Digestif im Abschluss an ein schönes Kerzenlichtmenü.

3.    Likör von der Gartenhimbeere
Ein Himbeerlikör muss den Duft von frisch gepflückten Früchten präsentieren und das gelingt nur, wenn diese schon bei der Ernte in den Alkohol eingelegt werden. Mein Hauptlieferant ist aus der Nähe von Feuchtwangen und besitzt dort einen großen Obstgarten. Zur Erntezeit fahre ich mit 96%-igem Weingeist dahin und die frischen Früchte werden in den Brand eingelegt, damit sie beim Transport keine Aromaverluste erleiden und sich so frühlingsfrisch präsentieren.
Der Tipp: Über Vanilleeis oder als ein Kir in ein Gläschen Sekt, so ca. 2cl und zwei Stück frische Himbeeren mit ins Glas, auch pur ein Genuss. Ebenso ein Himbeerdressing für den Salat oder Feldsalat.
4.    Likör von der Williams-Christ-Birne (neuer Likör)
Die Williams-Christ-Birne, durchaus eine der schmackhaftesten Birnensorten unter den ca. 600 Sorten, die in Deutschland wachsen. Am beliebtesten ist der Brand daraus, doch auch der frische, süße Saft beim Einmaischen der vollreifen Birnen hat mich inspiriert, einen Likör zu erschaffen. Dies ist mir nach mehrfachen Fehlversuchen gelungen, indem ich besten Williams-Brand mitfrischem Fruchtsaft zur Hochzeit führte, dezent mit Zucker süßte und somit den Sommermonat August in die Flasche bannte.
Der Tipp: Über Vanilleeis, als Zusatz zum Sorbet, im Apfelsäkt (Etikettenbezeichnung Apfelschäumer) lässt sich daraus ein Birnenschaumwein zaubern. Aber auch pur ein Schmankerl für diejenigen, die es süßlich mögen.

Der Preis für das Gesamtpaket ist 65,00 € incl. Versandkosten und MwSt. Beim Abholen der Ware im Ladengeschäft oder auf dem Kahler Frühlingsmarkt (vom 19. – 22. März 2010) entfallen die Versandkosten von 6,60 €. Die Verpackung ist eine reine Versandverpackung und keine Geschenkverpackung.

Dieses Angebot gilt bis einschließlich 25. März 2010 als letzter Bestelltag. Im Ladengeschäft erhalten Sie bei Abholung dieses Set bis einschließlich 27. März 2010.

>>> Hier gehts zum Shop <<<

Falls Sie keine weiteren Newsletter mehr wünschen, können Sie diese hier abmelden.