Newsletter vom 03.12.2009 , 14:37
<-- Zum Newsletter-Archiv

Titel: Weihnachts Info
Weihnachtsinfo

Edelbrennerei Dirker

Weihnachts Info-Newsletter

Liebe Freunde der geistvollen Fruchtwelt

Ein großes turbulentes Obstjahr geht zur Neige. Viele Neuerungen und viel Arbeit, die sich lohnte hat 2009 uns, der Edelbrennerei Dirker + Team gebracht. Lassen Sie uns gemeinsam zurückschauen auf 2009.

Im Januar und Februar hatten wir einen kalten Winter und bei minus 18 – 22° C erfroren uns einige seltene Apfelsorten, die aus südlichen, wärmeren Anbaugebieten stammten. Im März war dann plötzlich der Sommer da, Frühling fiel gänzlich aus. Mit +30° C begannen die Obstbäume ca. 4-5 Wochen früher als normal zu blühen und es war eine große Obsternte zu erwarten. Im Mai wurde es wieder kälter und wir ernteten die Holunderblüten aufgrund der kühlen Temperaturen völlig lausfrei. Am 7. Juni habe ich mein Versprechen wahr gemacht und aus Dankbarkeit über den guten Ausgang für meine Brennerei (Dank dem HZA Darmstadt und der BMV Hr. Doger) beim Ländertausch Hessen/Bayern eine Kapelle errichtet und wir feierten zum Einen Richtfest (Pfarrer Riehl segnete den Rohbau) und zum Anderen Hoffest! Trotz des leichten Regens kamen ca. 1.400 Besucher, welche die Köstlichkeiten vom Brennkessel, Cocktails gemixt vom Culture-Club Team Hanau und deftiges Essen vom Landgasthof Behl Blankenbach genossen!

Die Kirschernte folgt und mit ca. 50 to. Süß-, Sauer- und Wildkirschen brachten mir die Landwirte und Hausgartenbesitzer eine neue Rekordernte von toller Qualität. Es folgten Kriechen, Kathinka Zwetschgen, Pflaumen, Renekloden, Mirabellen in höchster Qualität. Doch schon bald war meine Lagerkapazität erschöpft und nach dem Ankauf eines Kühlcontainers wurden die bereits genehmigten Pläne für einen Hallen-Neubau in Rekordzeit vom 19. August bis 25. Oktober umgesetzt. Ich errichtete einen 300 m² großen Keller und stellte eine Lagerhalle oben auf, um das viele, viele Obst einzumaischen und zu lagern. Es folgte eine gigantische Zwetschgenernte. Aus der Umgebung erhielt ich 64 to. Zwetschgen, insgesamt mit eigener Ernte jedoch ca. 2.000 Zentner. Auch fast 40 to. Mostbirnen, Zitronenbirnen und ebenso viele Williamsbirnen konnten eingemaischt werden.

Am 25. Oktober feierten wir die Fertigstellung der Lagerhalle mit einem Tag der offenen Tür im Rahmen der regionalen Veranstaltung der Kahlgrund brennt (12 weitere Brennereibetriebe in unserem schönen Waldbachtal hatten an diesem Tag ihre Pforten geöffnet).

Die Obsternte, was Äpfel angeht, wollte aufgrund der Trockenheit (von August bis Oktober fast kein Regen) nicht vonstatten gehen. Die Äpfel an den Bäumen konnten nicht ausreifen und somit zog sich die Obsternte nun bis zum 24. November hin und endete mit dem Pflücken der Mispeln bei nun strömendem Regen und frühlingshaften Temperaturen.

Die Top Qualität des Obstes werde ich nun im Winter für Sie in die Flasche bannen, dem Obst den Geist entreißen und in aller Form in das Glas zaubern, um Sie auch in Zukunft mit den Köstlichkeiten zu begeistern.

Auf diesem Wege dürfen ich, Arno Dirker und mein gesamtes Team Ihnen ein frohes Fest und ein gesundes, erfolgreiches 2010 wünschen.


Noch ein paar Termine:

  • An den Adventssamstagen 2009 ist unser Laden von 9:00 bis 16:00 Uhr durchgehend geöffnet.
  • Unser nächstes Hoffest findet am 30. Mai 2010 statt.
  • „Der Kahlgrund brennt“ am 31. Oktober 2010.
  • Wir haben Betriebsurlaub von 24.12.2009 bis 06. Januar 2010. in dieser Zeit ist auch unser Laden geschlossen.

Klicken Sie bitte hier, falls Sie keine weiteren Newsletter mehr wünschen.

>>> Hier gehts zum Shop <<<