Newsletter vom 10.12.2018 , 15:29
<-- Zum Newsletter-Archiv

Titel: Brand des Monats
Brand des Monats

Edelbrennerei Dirker

Kundeninfo

Liebe Freunde edler Destillate

2018, ein segensreiches Obstjahr neigt sich so langsam dem Ende zu. Die Tage werden kürzer und ein von Trockenheit und wärmender Sonne geprägter Sommer hat uns eine absatzreiche Ernte beschert. Der Winter begann bereits am 02. Dezember 2017 mit Frost und Schnee, im Frühling dann reichlich Regen, sodass genügend Bodenfeuchtigkeit vorhanden war und wir schon Mühe hatten das Gras in der Plantage zu mähen . Nach der Obstblüte folgte eine 174 Tage lang andauernde Trockenheit mit schönen warmen Temperaturen, die das Obst wachsen und gedeihen ließ. Ab Mitte Juli dann (6 Wochen früher als normal) Erntebeginn. Täglich sammelten wir 800 bis 1000  kg Früchte und hatten Ende August bereits 30 Tonnen Äpfel und 15 Tonnen Birnen eingemaischt. Die Früchte hatten grandiose Zuckerwerte und unglaublich tolles Aroma. Bis Ende November haben wir nun sagenhafte 328 Tonnen Birnen, Kirschen, Äpfel, Zwetschgen, Mispeln… eingemaischt und vergoren. So freue ich mich für Sie edle Destillate daraus zu brennen und Ihnen diese im nächsten Jahr zu präsentieren.

Hab ich Ihnen nun Geschmack gemacht? Möchten Sie Ihren eigenen Brand destillieren? Gerne dürfen Sie mit dabei sein und Ihren eigenen Geist brennen, verdünnen und abfüllen. Ich zeichne Ihnen Ihr Wunschetikett und Sie dürfen Ihren eigenen Schnaps mit Heim nehmen. Dies ist möglich beim Behl-Dirker-Seminar vom 05.-07. Juli 2019 „Vom Obst zum eigenen Brand“.  Anmeldungen sind im Landgasthof Behl möglich. Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl!

Wer einmal mit uns auf die Plantage möchte und unsere verschiedenen Obstsorten, 40 verschiedene Birnensorten, Apfelsorten und Pflaumenarten ernten, verkosten und mit nach Hause nehmen möchte, mit reichlichem Vesper und frischem Äppelwoi in der Plantage, der darf sich gerne beim Behl-Dirker-Seminar vom 06.-08. September 2019 „Vom Baum in die Flasche“ anmelden. Auch hier erfolgt die Anmeldung im Landgasthof Behl und es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl!

Am 30. März feiern wir ein Hoffest mit Livemusik, leckerem Essen, Cocktails und frischem Äppelwoi und als besonderes Highlight werden alle Kahlgründer Brenner Ihre Destillate jeder an einem eigenen Tisch ausschenken, sozusagen „der Kahlgrund Brennt on Tour“ alle Brenner auf einem Platz.

„Der Kahlgrund Brennt“ findet 2019 am 27. Oktober statt, auch hier freuen wir uns auf Ihren Besuch.

Möchte jemand an einer Führung mit anschließender Verkostung teilnehmen, dann kann er sich an einem der vielen Termine „Pärchenbrennabend“ anmelden.

Und wer sich nun auch noch „Trauen“ möchte, kann den Bund fürs Leben auch in unserer hofeigenen Grenzkapelle zelebrieren. Anmeldungen bitte beim Standesamt der Gemeinde Freigericht. Wir haben 16 Sitzplätze in dem vermutlich kleinsten Standesamt von Hessen!

Ich denke nun habe ich genug erzählt von dem was war und was sein wird und darf Sie nun einstimmen auf die Zeit der Muße und Besinnlichkeit, mit leckeren Destillaten zur Abrundung eines Winterabends. Als Ihr Brenner möchte ich mich an dieser Stelle mit meiner Frau, Familie und dem gesamten Team bedanken und wünsche eine frohe Weihnacht, viel Glück und Gesundheit in 2019!

Katarzyna & Arno Dirker

Ähnliches Foto


Brand des Monats Januar 2019

Dirker´s GewürznussBucheckern-Weizen-Whisky-Destillat

Zwei Sämereien aus der Urzeit der menschlichen Ernährung treffen aufeinander. Bucheckern findet man schon als Nahrungsmittel und wegen ihrem Ölgehalt in Ablagerungen der Sedimentschichten in den Pfahlbauten am Bodensee. Aber auch Weizen diente den Urzeitmenschen vor ca. 7800 Jahren als Grundnahrungsmittel.

Den Weizen zu verarbeiten ist die Handwerkskunst eines jeden Brenners, jedoch Bucheckern wollen ihre Aromen nicht so gerne hergeben. Diese müssten erst geröstet werden und dann mindestens 1 Jahr im Alkohol lagern, bis die schönen Röstaromen sich mit dem Alkohol verbinden. Nachdem ich dann Bucheckern gegeistet habe, als auch den frischen Whisky gebrannt hatte, wurden beide Destillate in ein Bourbonfass aus der Jack Daniels Distillery gefüllt und mussten dort mindestens 3 Jahre reifen. Endlich sind 3 Jahre des Wartens vorüber und wir ziehen die ersten Proben aus dem Fass mit 41% vol.

In der Nase präsentiert sich der Whisky mit einer dezenten Karamalz-Note, welche umschmeichelt wird von Vanillecreme mit Nuss und Mandel, das Ganze begleitet von Getreidetönen.
Auf der Zunge weich und mollig Bourbon-Noten, wechseln sich im Geschmack mit gerösteten Bucheckern, schön süßlich belegt der Geist Zunge und Gaumen. Es erinnert ein wenig an frisches Nussbrot und im Abgang einen an Bourbon erinnernden Maisgeschmack.

Ein ideales Destillat für die halbe Winterzeit, passend zum Dessert, als auch zum deftigen Braten. Auch mit einer leichten Zigarre ist es ein Genuss.

41% vol.

je 0,5 Liter = 40,- €
je 0,2 Liter = 17,- €

Preise inkl. MwSt. zuzügl. Versandkosten

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten!

Unser Angebot zur Adventszeit

Dirker Haselnuss „Duo-Pack“

Sie erhalten den „Duo-Pack“ mit zwei Flaschen 0,5l DIRKER Haselnuss 40% Vol. zum Aktionspreis von

54,50 € * zuzügl. Versandkosten


Dirker Haselnuss „Six-Pack“

Sie erhalten den „Six-Pack“ mit sechs Flaschen 0,5l DIRKER Haselnuss 40% Vol. zum Aktionspreis von

159,- € * zuzügl. Versandkosten


Dirker Haselnuss „Super-Pack“

Vorratspack mit 12 Flaschen 0,5l DIRKER Haselnuss
40% Vol. zum Sensationspreis von

288,- € *  zuzügl. Versandkosten


Neu:

Dirker Haselnuss „Mega-Pack“

Großpack mit 20 Flaschen 0,5l DIRKER Haselnuss
40% Vol. zum Sensationspreis von

480,- € *  zuzügl. Versandkosten

*) Preise inkl. MwSt. zuzügl. Versand - Angebot gültig bis 24.12.2018 und nur solange Vorrat reicht!


DIRKER Weihnachtskalender

24 Produkte in 24 Tagen für jeweils 24 Stunden erhalten Sie für 30% unter Normalpreis.

Jeden Tag ein anderes geistvolles Schnäppchen. In unserem Onlineshop finden Sie den Kalender jeden Tag zum Anklicken.


NEU! Verkostungsabende in der Brennerei unseres Hauses für Einzelpersonen, Paare, Familien und Kleingruppen

Verkostungen in unserem Hause

Die nächsten Termine:

14.12.2018

12.01.2019

08.02.2019

23.02.2019

16.03.2019

03.05.2019

Das erwartet Sie:

Sektempfang, Erläuterung der Firmengeschichte, Betriebsführung mit Kapellenbesichtigung, anschließend Livebrennen und Vesper mit hausmacher Wurst, Käsewürfel und frischem Brot, dazu gibt es hauseigenen Apfelwein und Wasser. Es werden ca. 10 Destillate und 4 Liköre gereicht und erklärt.

Kosten: 39,- € pro Person

Mindestteilnehmerzahl der Verkostung 6 Personen, höchstens 25 Personen.
Anmeldungen hierfür bis spätestens 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin schriftlich per Email unter info@dirker.de
Bitte genaue Personenanzahl angeben!

Bei Stornierungen, die weniger als 1 Woche vor dem Termin erfolgen, müssen wir leider Stornokosten in Höhe von 50% erheben.


Wichtige Termine:

Termine für die Brennabende:

    • Landgasthof Behl in Blankenbach (06024-4766)
      19.01., 02.02., 02.03., 23.03., 06.04., 18.05. und 24.05.2019

Alle Termine unter Vorbehalt!


Vorankündigung:

  • Brennerfest

In Planung ist ein Brennerfest am 30. März 2019 (zur Zeitumstellung)


>>>>> Bitte antworten Sie nicht direkt auf diese Email! <<<<<
Verwenden Sie nicht die Antwortfunktion in Ihrem Emailprogramm

Dieses Postfach wird nicht auf eingehende Emails kontrolliert, Sie werden daher keine Antwort erhalten.
Bitte verwenden Sie für Anfragen ausschliesslich die Mailadresse info@dirker.de.

>>> Hier gehts zum Onlineshop <<<


Hinweis zur Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Besuchen Sie uns auch auf facebook

Edelbrennerei Dirker
Alzenauer Str. 108
63776 Mömbris-Niedersteinbach
Inh.: Arno Dirker

USt.-ID: DE 131968847

Tel.: 06029-7711
Fax: 06029-7744

Email: info@dirker.de
Web: www.dirker.de

Öffnungszeiten:
Montag von 8 bis 17 Uhr
Dienstag von 8 bis 17 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag von 8 bis 17 Uhr
Freitag von 8 bis 17 Uhr
Samstag von 9 bis 13:30 Uhr